AT 2019: Zusammenarbeit zwischen Kunst, Architektur und Bauprojektentwickler: Erfahrungsberichte

Dieses Veranstaltung ist archiviert
Diskussionsrunde
 
 

Die Podiumsdiskussion bringt Architekten, Künstler und Bauträger zusammen, die von ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit berichten. Der Fokus liegt auf zwei Projekten: der Installation von Letizia Romanini, die in Zusammenarbeit mit Trianon Résidence im Rahmen des Projektaufrufs „Signature“ entstand, und der Kooperation zwischen Richter architectes und Grégoire Hespel für das Pflegezentrum Metz-Queuleu.

Mit: Catherine Trautmann, stellvertretende Vorsitzende bei der Eurométropole Strasbourg, zuständig für wirtschaftliche Entwicklung; Jan Richter, Architekt; Grégoire Hespel, Künstler; Letizia Romanini, Künstlerin und Myriam Isnard, Trianon Résidence

Moderiert von: Laurent Reynes, Dozent an der INSA

Teilnahme frei, Anmeldung erforderlich: inscription@ja-at.eu

F

29/10/2019
de 18:30 à 21:30
INSA Strasbourg
24 Boulevard de la Victoire
67000 Strasbourg
France
L'inscription est obligatoire
1  
100 participants max.
0  

Veranstalter

Partnerschaft mit